Anleitung: Isopropanol auf 70% verdünnen

Wie lässt sich eine Isopropanol-Lösung mit einer Konzentration von 70% aus Isopropanol in Reinform (99,9%) herstellen? Wie viel Flüssigkeit ist zum Verdünnen notwendig?

Ich nutze Isopropanol zu vielfältigen Reinigungszwecken im Haushalt und musste daher schon oft eine 70%ige Lösung herstellen. Isopropanol in einer Konzentration von 70% ist übrigens am besten zur Reinigung und Desinfektion geeignet. Wie verdünnst du Isopropanol also richtig? Hier die Antwort in Kurzform:

Nehmen wir an, du möchtest 100 ml einer 70%igen Isopropanol-Lösung aus 100%igem Isopropanol herstellen. Dazu benötigst du 63,1 Gramm Isopropanol (100%), welches du mit destilliertem Wasser zu 100 g auffüllst.

Isopropanol in Reinform (99,9%) findest du übrigens im Internet. Ich empfehle dieses Produkt.* (Amazon Werbelink)

Sicherheitsmaßnahmen: Beim Verdünnen von Isopropanol solltest du einige Sicherheitsmaßnahmen beachten. Du solltest Schutzkleidung (Handschuhe, Schutzbrille, Atemschutz) tragen und Isopropanol in einen geeigneten Behälter umfüllen. Ich nutze dazu immer leere Isopropanol-Flaschen, da ich hier einfach sicher sein kann, dass das Material geeignet ist. Grundsätzlich sind Behälter aus Aluminium und den meisten Kunststoffen zur Aufbewahrung nicht geeignet.

Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2020 um 6:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Verdünnung von Isopropanol

Bei der Verdünnung von Isopropanol ist der sogenannte Volumenkontraktionseffekt zu beachten. Dies bedeutet, dass sich bei der Vermischung zweier Stoffe das Volumen verkleinert.

Daher kann man nicht einfach 70% Isopropanol und 30% Wasser nehmen, um eine 70%ige Isopropanol-Mixtur zu erhalten (In diesem Artikel war dies früher fälschlicherweise so dargestellt).

Um die korrekte Menge Isopropanol zu berechnen, die man für eine bestimmte Konzentration benötigt, muss man den Rezepturenfinder des DAC/NRF nutzen. Man benötigt dann nur noch eine Küchenwaage, um die angegebenen Mengen abzuwiegen.

Demnach benötigt man, wie bereits beschrieben, 63,1 Gramm reines Isopropanol, das man mit Wasser zu 100 Gramm auffüllt, um eine Konzentration von 70% zu erhalten.


Tipp: Destilliertes Wasser zum Verdünnen verwenden

Zum Verdünnen von Isopropanol eignet sich übrigens destilliertes Wasser am besten. Destilliertes Wasser hat den Vorteil, dass es frei von Salzen und auch von sonstigen gelösten Inhaltsstoffen ist. Deshalb reinigt es im Haushalt auch besser als normales Wasser.

Da destilliertem Wasser alle Inhaltsstoffe fehlen, kann es Schmutzpartikel besser aufnehmen. Fertige Isopropanol-Lösungen mit einer Konzentration von 70%, die im Handel erhältlich sind, sind ebenfalls mit destilliertem Wasser vermischt


Isopropanol kann bereits als 70%ige Lösung gekauft werden

Wer Isopropanol nicht erst selbst verdünnen möchte, der erhält im Handel auch fertige Isopropanol-Lösungen mit einer Konzentration von 70%. Früher habe ich Isopropanol auch in Reinform gekauft und dann gemäß der obigen Anleitung verdünnt.

Mittlerweile kaufe ich aber Isopropanol fertig als 70%ige Lösung. So kann ich es direkt zur Reinigung verwenden. Das Produkt, dass ich aktuell nutze und empfehlen kann ist dieses hier: Isopropanol 70% von Globasid.*

In Reinform empfehle ich folgende Produkte:

Werbung
Isopropanol (99,9% Isopropylalkohol) - inkl. Ausgießer - 1.000ml
Isopropanol (99,9% Isopropylalkohol) - inkl. Ausgießer - 1.000ml*
von WoldoClean
  • Isopropanol in 99,9% Reinheit.
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Qualitativ hochwertig.
Prime  Mehr Infos*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2020 um 6:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

* = Affiliatelinks/Werbelinks: Wenn Du über diesen Link einkaufst, erhalten wir einen Teil des Verkaufspreises. Dadurch finanzieren wir diese Seite.